Meinungen zu Hundertprozent

Ich finde die große Bandbreite an Projekten bei Hundertprozent super. So kann jeder etwas finden das ihm wichtig ist. Ich denke, dass wir überwiegend im Wohlstand lebenden Mitteleuropäer uns um benachteiligte Menschen in aller Welt kümmern sollten.

Andreas Stradinger, Spender bei Hundertprozent

Soziale Organisationen werden häufig neben Staat und freier Wirtschaft als "dritte Kraft" in der Gesellschaft bezeichnet. Diese Organisationen sind in der Regel durch Spenden finanziert und lindern die soziale Ungerechtigkeit an vielen Stellen dieser Welt. Doch wie kann ein Spender wissen, dass seine finanziellen Zuwendungen auch wirklich ankommen? Woher weiß man, dass Organisationen vertrauenswürdig sind? Mit der Spendenplattform Hundertprozent werden diese beiden dringenden Fragen eindeutig beantwortet. Wer sich hierüber engagiert kann wissen, dass die Spende 1:1 einem vertrauenswürdigen Zweck zugeführt wird und Armen, Schwachen und Benachteiligten Menschen hilft. Eine Hundertprozent-Investition in die Zukunft von Menschen.

Torsten Hebel, Gründer und Leiter der [´blu:boks] BERLIN

„Ich bin bei „Hundertprozent“ Mitglied geworden, weil es ein junges, sympathisches Team ist von dem alle Leistungen ehrenamtlich und unentgeltlich erbracht werden. Dadurch kann ich Ihnen garantieren, dass wirklich jeder Cent Ihrer Spende dort ankommt, wo er gebraucht wird. Außerdem haben wir zu jedem unserer unterstützten Projekte persönlichen Kontakt und vergewissern uns regelmäßig, wo Ihre Spende konkret helfen konnte.“

Carmen Fetzer, Realschullehrerin, Mitarbeiterin bei Hundertprozent

###BOTTOM1### ###BOTTOM2### ###BOTTOM3###